0
Allgemein

Gut, wie es ist

Und auch: Hoodie JAMIE & Leggings SHIVA – die Gewinnerinnen

Werbung- Bevor ich Euch hier die Gewinnerinnen der Leggings SHIVA und des Hoodies JAMIE auf Papier verkünde, nochmal was anderes. Neulich hab ich irgendwo gehört, dass überhaupt keiner mehr blogs liest und Videos überhaupt viel angesagter sind. Tja, wenn Ihr das hier jetzt lest, dann könnt Ihr ja selber mal überlegen, was das über Euch sagt…

Leggings SHIVA – vielen Dank an Dinge mit Herz!

Ich fand es jedenfalls eine erschreckende Nachricht! Aber offensichtlich bin ich ein Fossil – ich kaufe auch immer noch Bücher weil ich das Gefühl und den Geruch von Papier zwischen meinen Fingern einfach viel besser finde als so’n e-reader. Zum Glück ist mein Mann auch so und daher sind wir hier umgeben von ungefähr 700 Büchern. Ihr wollt gar nicht wissen, wie viele Platten und CDs da noch zukommen.

Leggings SHIVA – vielen Dank an Leomar!

Das ist auch so ein Phänomen. Neuerdings sind ja alle totale Minimalisten und das ist auch sehr bewundernswert. Ich finde es toll, wenn Leute nur das haben, was sie wirklich brauchen. Bestimmt kommt man da zu einem gewissen Level an Freiheit – wenn man sich vorher belastet fühlte.

Leggings SHIVA – vielen Dank an Made by Kamaba!

Ich hingegen mache das umgekehrt. Ich bin äußerst minimalistisch aufgewachsen und ich weiß, dass man nur wenige Dinge im Leben wirklich braucht. Das muß ich nicht mehr austesten und daher genieße ich es, zu schwelgen. Das bedeutet natürlich nicht, wahllos zu konsumieren. Aber ich könnte nie eins meiner Bücher weggeben und das heißt, dass hier auch noch meine Kinderbücher stehen. Und ich habe auch sicher zu viel Stoff -aber was soll’s, davon kommt keiner um. Und ich habe mich bewußt entschieden, diesen Teil von mir nicht der Selbstoptimierung zu unterziehen.

Leggings SHIVA – vielen Dank an Rockzipfel!

Da muß man sich heutzutage schon aktiv drum bemühen – sich nicht andauernd selbst zu optimieren. Ist ja auch nicht grundsätzlich schlecht aber mitunter wird mir das zu anstrengend. Vielleicht ist es ja auch einfach ok so, wie es ist. So ganz Un-optimal.

Gönnen wir uns doch einfach die schönen Sachen im Leben – solange wir das mit Weitsicht tun und niemand zu Schaden kommt, kann ich daran nichts Falsches finden.

Leggings SHIVA – vielen Dank an Eingefädelt und Zugeknöpft!

In diesem Sinne sind hier die Gewinnerinnen der Papierschnittmuster:

  1. Maren Schröter
  2. Vera Siegmund
  3. SteffiBerlin

Bitte schreibt mir eine email an info@fadenfactory.de!

Und alle die nicht gewonnen haben und überhaupt alle sollten morgen nochmal die Augen offen halten – da gibt’s nochmal einen Knaller!

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an mein Team, das diese und noch viele weitere Designbeispiele gezaubert hat! Mehr davon seht Ihr ganz bald hier.Wenn mein Computer sich dazu entscheidet, zu kooperieren und sich nicht andauernd aufhängt, lade ich sie alle hoch!

Einen schönen Abend wünsche ich Euch!

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Stephi
    4. April 2019 at 22:49

    Toll geschrieben. Ich habe deinen Bericht gelesen und sehe das genauso. Du bist also nicht allein😉

  • Reply
    Nora
    5. April 2019 at 9:05

    Dein Text spricht mir aus dem Herzen. Ich gönne mir den Luxus, etwas zu gönnen. Auch gern ein Buch, eine DVD oder CD. Und Stoff. Kann man da zu viel haben? Ich persönlich mag Blogs ohne Videos. LG und danke für die tollen Schnittmuster, die ich mir auch gegönnt habe. Nora

    • Reply
      Antje Heuer
      5. April 2019 at 11:05

      Das freut mich, liebe Nora! Eben, wenn man sich selbst nix gönnt, dann kann man das bei anderen auch nicht…Liebe Grüße

  • Reply
    Steffi
    5. April 2019 at 11:48

    Toller Text! Ich würde meine Bücher auch nie hergeben und Stoff sowieso nicht 😂ich mag das auch, wenn das Bücherregal bis oben hin voll ist…

Leave a Reply